Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU-Forscherpreis 2014 für Bachelorarbeit über Kindertransporte

Die Geschichtsstudentin Lilly Maier wird ausgezeichnet.

26.11.2014

Ankunft jüdischer Flüchtlinge in London 1939 (Bundesarchiv)Die Geschichtsstudentin Lilly Maier wird für ihre Bachelorarbeit „Ein Leben nach dem Kindertransport“ mit dem LMU-Forscherpreis für exzellente Studierende ausgezeichnet. In ihrer Abschlussstudie setzt sie sich mit den Erfahrungen und Biographien exilierter Kinder auseinander, die durch die Kindertransporte 1938-39 der Judenverfolgung im Dritten Reich und der Shoah entkamen. Die unterdessen mehrfach, u.a. auf dem „World Kindertransport Day“ des Überlebenden-Verbandes vorgestellte Arbeit besticht u.a. durch intensive Zeitzeugeninterviews, die Frau Maier in den USA vornehmen konnte. Die Arbeit wurde von PD Dr. Mirjam Zadoff am Historischen Seminar betreut.

Der Preis ist mit 1000 € dotiert und wird auf der Jahresabschlussfeier des Lehre@LMU-Programms am 2. Dezember 2014 übergeben.

Bild: Ankunft jüdischer Kinder in London 1939 (Bundesarchiv).