Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fake History und Geschichtsfälschung: Historische Irreführung und Quellenmanipulation als Herausforderung der Wissenschaft

Eine Vortragsreihe im Rahmen des Kompetenzverbundes Historische Wissenschaften München

Wann? SoSe 2018 jeweils dienstags 18:30 c.t.
Wo? LMU Hauptgebäude, Hörsaal A017

Termine

8. Mai: Magnus BRECHTKEN (IfZ München): Von Geschichtsfälschern und Abschreibern: Der »Fall« Albert Speer und Joachim Fest

22. Mai: Eric KNIBBS (Williamstown, USA): Der Fall des achtlosen Fälschers: Betrug und Glaubwürdigkeit im neunten Jahrhundert

5. Juni: Arndt BRENDECKE (LMU München): Mord im Archiv. Simancas oder wie man etwas zum Schweigen bringt

19. Juni: Arno MENTZEL-REUTERS (MGH München): Wie die Trojaner nach Würzburg kamen. Frühhumanistische Quellenfiktion und Quellenarbeit bei Johannes Trithemius

3. Juli: Christian FUHRMEISTER: Akteure und Strukturen des Umgangs mit NS-Raubkunst seit 1945: Vertuschung und Verleugnung

Downloads