Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Munich History Lecture | Karl Schlögel (Berlin) | 04.12.2017

Weitere Informationen folgen.

04.12.2017 18:30 Uhr – 20:30 Uhr

Prof. Dr. Karl Schlögel lehrte von 1990 bis 1994 Osteuropäische Geschichte an der Universität Konstanz und von 1995 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2013 an der Europa-Universtität Viadrina in Frankfurt/Oder. Er ist gleichermaßen Gelehrter, glänzender Stilist und "public intellectual". Die russische Annexion der Krim und die seither krisenhafte Situation in der Ukraine veranlassten ihn dazu, sich erneut intensiv mit der Geschichte der Ukraine zu befassen. Daraus ist das Buch "Entscheidung in Kiew. Ukrainische Lektionen" (Hanser Verlag, München 2015) entstanden.
Aktuell arbeitet Karl Schlögel als Fellow der Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München an dem Werk "Museum der Sowjetzivilisation". Im November 2016 wurde er mit dem Preis des Historischen Kollegs ausgezeichnet (Pressemeldung).

Hörsaal: folgt
Informationen zum barrierefreien Zugang erhalten Sie über die neuen Gebäudeübersichten der LMU.

Die Reihe Munich History Lecture wird gefördert von der Münchner Universitätsgesellschaft und der

henkelstiftung_logo

Die Veranstaltung wird ganz oder teilweise in Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass dieses Material für Dokumentationszwecke und im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften der LMU und der Gerda Henkel-Stiftung (Wissenschaftsportal L.I.S.A.) eingesetzt werden darf.