Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Integration durch Arbeit? Berufsqualifikation von MigratInnen der 2. Generation in den 19790er und 80er Jahren in der Bundesrepublik

Dissertationsprojekt von Laura Mattern

Betreuer: Prof. Dr. Andreas Wirsching

 

Das Promotionsprojekt untersucht anhand konkreter Beispiele die Berufsqualifikation von ausländischen Jugendlichen in den 1970er und 80er Jahren. Vor dem Hintergrund der bundespolitischen Beschäftigungs-, Ausländer- und Integrationspolitik sowie gesamtgesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen steht die praktische Umsetzung von Berufsqualifikationsmaßnahmen für ausländische Jugendliche der „2. Generation“ im Mittelpunkt der Untersuchung. In den Blick genommen werden Maßnahmen der Berufsvorbereitung und Ausbildungsförderung in westdeutschen Unternehmen, Gewerkschaften, Kammern, Wohlfahrtsverbänden und Arbeitsämtern. In diesem Kontext werden die beruflichen Tätigkeiten, die praktische Gestaltung und Umsetzung von Förderprogrammen und die Frage nach dem gesellschaftlichen Aufstieg der „2. Generation“ in den Blick genommen und kritisch hinterfragt.