Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Praktikum im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Als Zentralarchiv für das Herzogtum, Kurfürstentum, Königreich und den Freistaat Bayern ist das Bayerische Hauptstaatsarchiv u.a. zuständig für die ehemaligen kurbayerischen und pfalz-neuburgischen Zentralarchive und Zentralbehörden, für die Archive der im Rahmen der Säkularisation und der Mediatisierungen zu Beginn des 19. Jh. an Bayern gefallenen geistlichen und weltlichen Territorien im Bayerischen Reichskreis (Abt. I Ältere Bestände), für die bayerischen Staatsministerien und sonstigen für ganz Bayern zuständigen Landesbehörden seit ca. 1800 (Abt. II Neuere Bestände).


Informationen zum Praktikum

  • Anzahl der Plätze
    3 (in Frage kommen die Abteilungen I: Ältere Bestände, Schwerpunkt Mittelalter/Frühe Neuzeit; II: Bestände ab 1800; IV: Kriegsarchiv; V: Nachlässe und Sammlungen)
  • Dauer des Praktikums
    6 Wochen
  • Beginn des Praktikums
    nach Absprache
  • Arbeitszeit
    Vollzeit
  • Praktikumsort
    Schönfeldstraße 5-11
    80539 München
    bzw.
    Leonrodstraße 57
    80636 München (Kriegsarchiv)
  • Voraussetzungen
    Immatrikulation an der LMU; GOP (BA); mind. zwei Basiskurse; Interesse an Archivarbeit, evtl. Berufsziel Archivar; für das Praktikum in Abt. I sollte ein Studienschwerpunkt in der mittelalterlichen bzw. frühneuzeitlichen Geschichte erkennbar sein
  • Aufgaben
    nach Absprache
  • Bezahlung
    keine Bezahlung möglich

Informationen zum Bewerbungsverfahren

Einzureichen sind:

  1. Motivationsschreiben
  2. Lebenslauf
  3. Zeugnisse/Notenspiegel (in Kopie)

Vorauswahl durch das Historische Seminar; Endauswahl nach persönlichem Gespräch durch den Praktikumsgeber

Bewerbung

bis Freitag, 01.06.2018

an:

Ludwig-Maximilians-Universität
Historisches Seminar -  Geschäftsstelle
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München