Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zuschüsse für studentische Forschungen (Abschlussarbeiten etc.)

01.10.2018

Das Historische Seminar kann Studierenden Kosten von Forschungsarbeiten in einem begrenzten Rahmen erstatten.

Förderungsmöglichkeiten

Bezuschusst werden können Forschungsarbeiten von allen Studierenden in allen angebotenen Studiengängen (Bachelor, Lehramt, Master). Erstattungsfähig sind zum Beispiel Kosten für

  • Fahrten zu Archiven und Bibliotheken
  • Übernachtungen
  • Konferenzbesuche
  • besondere Bücher und Ähnliches, wenn sie durch die Forschungsarbeiten angefallen sind
  • Kopien/Reproduktionen von Archivmaterial (mit triftigem Grund und nur in eng begrenztem Maße, bitte Notwendigkeit für diese Ausgabe ggf. erläutern).

Der Zuschuss betrug bislang, je nach Zahl der im Auswahlverfahren erfolgreichen Projekte, im Durchschnitt etwa 200 €.

Grundsätzlich nicht erstattet werden Druckkosten für Abschlussarbeiten.

Antrag

Studierende können jederzeit Anträge auf Kostenzuschüsse beim Studienbüro einreichen (Postfach in der Geschäftsstelle, R. 328, oder an claus.spenninger@lrz.uni-muenchen.de).

Bitte füllen Sie dazu das Antragsformular aus, das neben einer kurzen Projektbeschreibung und einer Kostenschätzung auch eine kurze Stellungnahme Ihres Betreuers/ Ihrer Betreuerin beinhaltet. 

Über die Anträge entscheidet ein Ausschuss des Studiendekans und der Geschäftsstelle. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. drei Wochen. Sie erhalten dann aufgrund Ihrer Kostenschätzung eine Bestätigung, bis zu welcher Höhe Ihre Ausgaben voraussichtlich bezuschusst werden können.

Verwendungsnachweis

Nachdem Sie die Ausgabe getätigt haben, müssen Sie Ihre Rechnungen und Zahlungsbelege (z.B. Ihre abgestempelten Fahrscheine oder Ihre Quittungen für Unterkunft, Kopierkosten) im Original zusammen mit dem Formular "Verwendungsnachweis für Fördermittel" beim Studienbüro einreichen. Der darin geforderte formlose Arbeitsbericht sollte knapp erläutern, für welche Zwecke die Ausgaben getätigt worden sind und welche Ziele durch die Ausgaben erreicht werden konnten.

Nähere Auskünfte gibt es beim Studienbüro.

 


    Downloads