Historisches Seminar
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Master Geschichte und Profilbereich (PO 2018)

Alte Bücher mit SignaturenDie Ausführungen betreffen die neue Masterordnung (2018), die für Sie gilt, wenn Sie Ihr Masterstudium im WS 2018/19 oder später beginnen. Alle, die Ihr Studium früher aufgenommen haben, studieren nach der "alten" Masterordnung.

Das Historische Seminar hat den Master Geschichte unter Beteiligung von Studierenden und Lehrenden reformiert. Die neue Prüfungs- und Studienordnung gilt für alle Studierenden, die sich ab dem Wintersemester 2018/19 in den Master Geschichte einschreiben. Sie lässt die am Seminar vertretenen geschichtswissenschaftlichen Teilbereiche sichtbarer werden und eröffnet Ihnen größere Wahlmöglichkeiten sowie die Chance zu einer ausgeprägten und teils neuen Schwerpunktbildung. Einen ersten Überblick können Sie sich in unserer Broschüre verschaffen. Folgende zehn Schwerpunkte sind dabei für Sie wählbar:

Alte Geschichte
Mittelalterliche Geschichte
Frühe Neuzeit
Moderne Geschichte
Zeitgeschichte
Wissenschaftsgeschichte
Historische Grundwissenschaften
Geschichte Ost- und Südosteuropas
Bayerische Geschichte und vergleichende Landesgeschichte
Globalgeschichte

Der Schwerpunkt kann Ihnen in einem Zertifikat zu Ihrem Abschlusszeugnis ausgewiesen werden, wenn Sie mindestens 75 ECTS in ihm erworben haben. Das erreichen Sie etwa, indem Sie Ihre drei Aufbaumodule in diesem Bereich belegen (insgesamt 45 ECTS) und dort auch Ihre Masterarbeit schreiben (30 ECTS) oder zwei Aufbaumodule (30 ECTS), drei Übungen (15-18 ECTS) und die Masterarbeit (30 ECTS) in dem Schwerpunkt absolvieren.

Sie können den Master Geschichte entweder als Hauptfach (120 ECTS) oder im Rahmen des Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereichs (30 ECTS) studieren. Das Masterstudium setzt einen ersten Hochschulabschluss, etwa einen Bachelor Geschichte oder ein abgeschlossenes Lehramtsstudium, voraus. Vor dem Beginn eines Masterstudiums der Geschichte als Hauptfach (120 ECTS) müssen Sie ein Eignungsverfahren absolvieren.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, einen international anerkannten Abschluss an zwei der führenden Geschichtsfakultäten Europas zu erlangen, indem Sie sich im Rahmen Ihres Masters Geschichte (120 ECTS) für das deutsch-französische Masterprogramm "Geschichtswissenschaft" an der LMU München und der Université Panthéon-Sorbonne (Paris 1) bewerben.

Alle grundlegenden Informationen (Zulassungsvoraussetzungen, Sprachkenntnisse, Aufbau des Studiums, Prüfungen, Beratungsmöglichkeiten) finden Sie im Leitfaden für den Master Geschichte (PO 2018) (pdf, 264 KB).

Während Ihres Studiums müssen Sie häufig mit dem an der LMU München eingesetzten System „LSF“ operieren. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zu dieser Software sowie zu den Modalitäten, Fristen und Terminen bei der Prüfungsanmeldung in den modularisierten Studiengängen.